Endodontie


Lupenbrille

Die Endodontie beschäftigt sich in erster Linie mit der Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen des inneren Gewebes im Zahn (Pulpa).

Die endodontische Behandlung, allgemein bekannt als Wurzelbehandlung, umfasst Maßnahmen zur Rettung der Pulpa und – falls dies nicht mehr möglich ist – zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Die Behandlung bietet die Chance, den erkrankten Zahn erhalten zu können.

Die Behandlung wird notwendig, wenn die Pulpa innerhalb der Zahnwurzel entzündet oder infiziert ist. Mögliche Ursachen sind Karies, tiefreichende Parodontitis oder Überlastungen des Zahns (beispielsweise beim Zähneknirschen). Bei der Therapie werden das geschädigte Gewebe und die auslösenden Bakterien entfernt. Dann wird das Zahninnere desinfiziert und durch eine plastische Wurzelfüllung versiegelt.


Anschließend werden die Wurzeleingänge dicht verschlossen und die Zahnkrone wieder restauriert.

Im Rahmen der Behandlung stehen uns eine Reihe von modernen Methoden zur Verfügung, mit denen wir das Behandlungsergebnis verbessern und die Behandlung selbst weniger belastend machen können. Natürlich ist eine endodontische Behandlung heutzutage schmerzfrei durch den Einsatz von lokalen Betäubungsmitteln.